olmezan
Herzlich Willkommen beim Schützenverein "Gemütlicher Westen" Ahlen e. V.
image1 image2 image3 image3

Mario Kämper König der Jungschützen

kaemper

„König zu sein, ist ein tolles Gefühl“, sagt Mario Kämper. Seit Samstagabend um 19.17 Uhr ist der 25-Jährige neuer König der Jungschützen im „Gemütlichen Westen“. Nach einem spannenden Wettkampf gelang ihm der goldene Treffer. Gratulationen gab es auch von seinem Vorgänger Benedikt Hummels. Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Nachwuchsschützen auf dem Hof Ernst-Albrecht mit ihrem neuen König bis in die frühen Morgenstunden.
Da es seit Jahren Tradition ist, dort feiern zu dürfen, bedankte sich Hauptmann Michael Schlenker bei Marianne und Manfred Ernst sowie bei Stefanie und Willi Albrecht für die Gastfreundschaft.
Begonnen hatte die Festwoche mit einem Herrenabend beim Schützenbruder André Stricker. Eine Planwagenfahrt durch die westlichen Bauerschaften mit Zwischenstopp in Walstedde folgte.
Am späten Nachmittag stieß auch das Offizierskorps hinzu und lobte die Mühe der Organisatoren.
Quelle: Ahlener Zeitung

Bilder vom Herrenabend und vom Jungschützenfest gibt es unter: www.wessibaer.de

Königstour 2015

koenigstour

Am Samstag den 19.09.2015 ging es für unsere ehemaligen Regenten zur Königstour nach Georgsmarienhütte um das dortige Stahlwerk zu besichtigen.

Impressionen dieser Tour findet Ihr in den Bildergalerien

Trauer um Heinz Umlauf

nachruf umlauf
Von der Familie Umlauf haben wir die traurige Nachricht erhalten, dass unser Ehrenvorsitzender Heinz Umlauf am Donnerstag verstorben ist.
Die Beisetzung findet am kommenden Donnerstag, den 10.09.2015 um 10:00 Uhr in der St. Bartholomäus Kirche mit der Eucharestiefeier statt.
Alle, die Heinz an diesem Tag die letzte Ehre erweisen möchten, sind eingeladen mit Hut (ohne Uniform) zu erscheinen.
Von Beileidsbekundungen am Grab bitten wir im Namen der Angehörigen abzusehen.

Fotos vom Schützenfest

Die Bilder vom Schützenfest sind online. Ebenso gibt es unter dem Punkt "Offiziere" das Gruppenfoto in voller Auflösung zum Download.

Stefan Eifler regiert den Westen

DSCI1545 104.jpg image 1024 width

Als der Vogel um 19.04 Uhr stürzte, brachen die Zuschauer in Jubel aus. Stefan Eifler hatte es geschafft. Er ist der neue Schützenkönig des „Gemütlichen Westens“. Seine Kameraden konnten am Donnerstag auf der Festwiese bei Quante gar nicht schnell genug da sein, um ihm zu gratulieren und hochleben zu lassen. Stefan Eifler riss die Hände in die Luft und ließ sich feiern. Umgeben von einer Traube von Vereinsbrüdern zog er in den Festsaal ein.
Stunden vorher ahnte noch keiner Eiflers Siegesschuss. Bei strahlendem Sonnenschein wurde zunächst das Königspaar des Vorjahres, Michael Dufhues und Stefanie Schlüter, abgeholt und zum Festplatz geleitet. Dann sollte wahr werden, was „Westen“-Vorsitzender Hubert Stienemeier schon vorausgesehen hatte: Es gab einen Sonnenkönig. Bei frühsommerlichen Temperaturen floss der Schweiß nicht nur wegen der Spannung unter der Vogelstange. Das kalte Bier schmeckte da natürlich besonders gut. Doch die ungeteilte Aufmerksamkeit wurde jenen zuteil, die sich zielsicher zeigten. Björn Knipping holte den Apfel mit dem 223. Schuss, Willi Albrecht das Zepter mit Schuss 321. Kurze Zeit später schoss Günter Kasmierczak mit dem 333. Schuss die Krone ab. Als der Vogel nur noch aus einem zerschossenen Korpus bestand, fieberten alle dem entscheidendem Schuss zu – und das war der 516. Von Stefan Eifler. Der holte sich seine Frau Kirsten als Königin an seine Seite und genoss mit ihr gemeinsam die Proklamation, die Oberst Martin Hummels vornahm. Beim anschließenden Festball sorgte die „Mex Partyband“ dafür, dass die Stimmung nicht einen Moment abflaute.

Quelle: Ahlener Zeitung

Ausnahmezustand im Westen

Ahlen (hus). Michael Dufhues steht vor dem Aus – zumindest, was seine Regentschaft beim Schützenverein „Gemütlicher Westen“ angeht. Gemeinsam mit seiner Königin Stefanie Schlüter wird er am morgigen Donnerstag, 4. Juni, seinen Thron räumen. Sein Nachfolger steht bereits in den Startlöchern, nur wer das sein könnte, das ist die Frage, die erst am späten Nachmittag beantwortet wird.

Drei Tage lang feiern die Schützen im Ahlener Westen. Den Auftakt haben sie bereits am Freitag beim Herrenabend mit Bratwurst-Essen im Kleingarten „Goldener Erntekranz“ hinter sich gebracht. Ab dem morgigen Fronleichnamstag geht die Party richtig los – bis in den frühen Sonntagmorgen.
Nach dem Antreten von Offizierskorps am Kapellenhof (14.15 Uhr) und den Jung- und Zivilschützen am Harmonium (14.30 Uhr) holen die Grünjacken das scheidende Königspaar von daheim ab. In den Schützenumzug reihen sich die Kinder aller Schützen beim ehemaligen Autohändler Kiffe ein (ab 15.45 Uhr).
Angekommen beim Festwirt Quante kommt dann der „Gemütliche Westen“ sofort zur Sache.

Auf dem Areal an der Walstedder Straße werden die Püster geladen und das Hauen und Stechen um die Nachfolge von Michael Dufhues beginnt (ab circa 16 Uhr). Bis zum frühen Abend will man in dieser Angelegenheit eine Entscheidung erreicht haben. So will der Vorstand gegen 20 Uhr das neue Königspaar proklamieren und seinen Hofstaat bekanntgeben. Der Tag schließt mit dem großen Festball ab, den die „Mex Partyband“ begleitet.

Das Kinderschützenfest steht im Mittelpunkt am Freitag, 5. Juni. So versammeln sich um 15 Uhr die Kinder der Mitglieder im Kleingarten „Goldener Erntekranz“, um das Kinderkönigspaar zu ermitteln.

Nach einem Tag Pause sind die Schützen am Samstag wieder gefordert. Um 8.30 Uhr beginnt in der Pfarrkirche St. Bartholomäus ein Festgottesdienst. Im Anschluss werden in der Stadthalle bei Frühstück und einem Frühkonzert verdiente Mitglieder geehrt. In den Nachmittagsstunden machen sich Offiziere (Treffpunkt 15 Uhr Kapellenhof) sowie Jung- und Zivilschützen (Treffpunkt 15.15 Uhr Harmonium) auf, um dem neuen Königspaar einen Besuch abzustatten.
Gemeinsam zieht die Karawane weiter zum Festplatz Quante. Mit einem weiteren Festball, den die Partyband „Fischers friends“ begleitet, endet das Schützenfest. Um 20 Uhr findet eine Polonaise statt.
Die Schützen bitten die Anwohner, an den Festtagen zu flaggen und an den Umzügen teilzunehmen.
Wer bei den Festbällen dabei sein will, sollte vorher einen Blick auf seine Garderobe werfen und in angemessener Kleidung auflaufen.

Quelle: Ahlener Tageblatt

Westen siegt im Elfmeterschießen

11393125 869108736494257 286885056605423752 n

In einem spannenden Spiel setzten sich am gestrigen Samstagnachmittag die Fußballer des Gemütlichen Westens mit 8:6 n. E. gegen die Abordnung von Alt- und Neuahlen durch.

Torschützen für den Westen in der regulären Spielzeit waren Egbert Borgschulte (2) und Willi Albrecht per Elfmeter in der Schlussminute. Nachdem es nach 2x35 Minuten 3:3 gestanden hatte musste wie in den Vorjahren das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Hier verwandelten mit Egbert Borgschulte, Julius Britt, Thorsten Ernst, Uwe Hagedorn und T.T. alle Schützen des Westens, während Martin Strickmann einen Elfmeter von Alt- und Neuahlen abwehren konnte. Somit feierte der Westen bereits den 2. Sieg in Folge.

Gemütlicher Westen im neuen Gewand

Mit dem heutigen Tag geht gemuetlicher-westen.de im neuen Design online. Wir hoffen, dass es euch zusagt. Für Anregungen könnt Ihr euch gerne an den neuen Webmaster Christian Hartke wenden. In Zukunft soll die Seite Stück für Stück erweitert werden. Wer hierzu Texte oder Bilder beitragen möchte kann sich ebenfalls gerne an den Webmaster wenden.

Ruhige Hand bewiesen

Das Pokalschießen des Offizierskorps des Schützenvereins "Gemütlicher Westen" hat kürzlich im ATC-Clubheim stattgefunden. Mehr als 60 Schützenbrüder versuchten, die begehrten Pokale zu erkämpfen.

Den ersten Platz errang mit 118 Ringen Manni Wurm, den zweiten Platz Ralf Beckamp mit 117 Ringen. Den dritten Platz belegte Jochen Tripp. Die unter den Teilnehmern immer wieder begehrte Ehrenscheibe traf Jochen Tripp.

Quelle: Ahlener Tageblatt

Schützenfest 2021

Countdown
abgelaufen
2020  Schützenverein "Gemütlicher Westen" Ahlen e. V.   globbers joomla templates

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.