olmezan
Herzlich Willkommen beim Schützenverein "Gemütlicher Westen" Ahlen e. V.
image1 image2 image3 image3

Florian Schulz neuer Jungschützenkönig

WN 1309 RAH02

Michael Dufhues Stadtschützenkönig

20160529 185123233

Beim anlässlich unseres 90-jährigen Jubiläums ausgerichteten Stadtschützenfest blieben am Ende beide Königswürden im Ahlener Westen. Neuer Stadtschützenkönig ist seit vergangenen Sonntag Michael Dufhues, welcher sich gegen eine ganze Reihe von Aspiranten aus den verschiedenen Ahlener Vereinen durchsetzen konnte. Auch beim erstmals ausgerichteten Kinderschießen behielt mit Mia Teichmann eine Westen-Schützin die Oberhand.

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal bei allen Teilnehmern, Ünterstützern, Helfern und den Spendern für das Hospiz Ahlen.

Benedikt Hummels regiert den Westen

IMG 20160526 WA0022

Zum 25-jährigen Jubiläum schafft es mit Benedikt Hummels erstmals ein aktiver Jungschütze den Vogel aus dem Kasten zu holen. Nachdem zu Beginn noch einige Schützen mit an der Stange standen dünnte sich das Feld zum Schluss auf zwei Aspiranten aus. Mit Michael Schlenker und Benedikt Hummels standen sich der amtierende Hauptmann und der Bierwart der Jungschützen gegenüber. Nach 478 Schüssen behielt dann um 18.26 Uhr aber Benedikt Hummels die Oberhand und krönte sich somit zum neuen Regenten im Westen. Zu seiner Königin erkor er seine Frau Tatjana.

Seinen Hofstaat bilden im anstehenden Schützenjahr: Michael u. Jennifer Schlenker, Stefan Trosky u. Ann-Kathrin Bauer, Oleg Hart u. Jaqueline Czctal, Christian Bouc u. Kristin Kleiböhmer, Mario Kämper u. Steffi Goworek, Sebastian Grootens u. Johanna Uphues, Christian Hartke u. Sarah Janzon, Michael Hagedorn u. Kirsten Trenkpohl, Egbert Borgschulte u. Katharina Kalb

Weitere Berichte der Ahlener Presse unter „Presse“

 

Ankündigung Schützenfest 2016

0001 Kopie

Einladung Tanz in den Mai

Tanz in den Mai 2016

Jungschützen freuen sich über Spende für Standarte

JHV Glocke1

Auf ein erfolgreiches Jahr haben die Jungschützen des Schützenvereins „Gemütlicher Westen“ am Samstag im Kapellenhof zurückgeblickt.
Nach einer kurzen Begrüßung von Mitgliedern, Jungschützenkönig Mario Kemper sowie Ehrenmitglied Leo Schlenker erbat Hauptmann Michael Schlenker eine Schweigeminute für die im vergangenen Jahr verstorbenen Schützenbrüder.

„Dieses Jahr wird ein tolles Jahr und ich hoffe auch weiterhin auf so gute Teilnahme bei den Veranstaltungen“, lobte Schlenker die Schützenbrüder. „Auf jeder Veranstaltung des Gemütlichen Westens hat man Jungschützen getroffen“, so der Hauptmann weiter.

Die Mitgliederzahlen verlas Oberleutnant Michael Hagedorn: „Auch in diesem Jahr haben wir einen Zuwachs von vier Mitgliedern erhalten, nun sind alle Jacken auf der Straße und keine mehr im Fundus.“

Das vergangene Jahr ließ Statistiker Christian Hartke humorvoll Revue passieren. In seiner Ansprache gab es einige Lacher und jeder kam auf seine Kosten.

Im weiteren Verlauf standen die Ämterwahlen an, wobei der gesamte Vorstand einstimmig wiedergewählt wurde. Somit bleibt das Team um Hauptmann Michael Schlenker, Oberleutnant Michael Hagedorn, Kassierer Hans-Jürgen Metzger und Statistiker Christian Hartke sowie Pressewart Andre Doodt für ein weiteres Jahr im Amt.

Eine kleine Neuerung gab es dennoch. Aufgrund der Spendenbereitschaft der Offiziere konnten sich die Jungschützen eine Standarte kaufen, die ab diesem Jahr auf der Straße zu sehen sein wird. „Wir sind immer noch überwältigt von dieser Aktion und hätten uns das nicht träumen lassen, dass bei der Spende eine so beachtliche Summe zusammen kommen wird“, erklärte Schlenker. Die Standarte wird ab diesem Jahr von Schützenbruder Julian Große-Drenkpohl getragen.

Des Weiteren gab es einen Ausblick auf das Schützenjahr 2016. „In diesem Jahr stehen uns gleich zwei Jubiläen bevor. Zum einen das 90-jährige Bestehen des Hauptvereins und zum anderen unser eigenes Silberjubiläum“, sagte Schlenker erfreut. „Das Jungschützenfest wird in diesem Jahr ein wenig größer ausfallen als in den Vorjahren. Durch die Zusage einer Live-Band und eines Spielmannszuges soll das Fest abgerundet werden“, so Schlenker weiter.

„Gemütlicher Westen“ startet in das Schützenjahr 2016

Jochen Tripp und Ralf Beckamp, Offiziere im Schützenverein „Gemütlicher Westen“, organisierten am Wochenende den traditionellen Winterausflug des Vereins.

Bei gutem Wanderwetter – eisig kalt, aber sonnig – machte sich die Schützenfamilie mit nahezu 90 Teilnehmern über die Wanderwege an der Werse in die „Westenbauernschaft“ auf. Bestens ausgerüstet mit festem Schuhwerk und Bollerwagen führte der Weg zunächst zu den amtierenden Majestäten Kerstin und Stefan Eifler.Nach einer Erfrischungspause ging es „strammen Fußes“ zum Haus Quante. Dort klang der Wandertag gemütlich aus.

Das Schützenjahr 2016, in dem der „Gemütliche Westen“ seinen 90. Geburtstag feiert, wurde somit erfolgreich gestartet und verspricht viele schöne Stunden in großer Gemeinschaft.

Quelle: Ahlener Tageblatt

Bericht von der Jahreshauptversammlung

IMG 20160119 WA0000

Westen-Senioren feiern gemütlich

Seniorennachmittag klein

Der Schützenverein „Gemütlicher Westen“ feierte am vergangenen Mittwoch im Vereinsheim der Kleingartenanlage „Goldener Erntekranz“ mit über 65 Gästen den diesjährigen Seniorennachmittag.
Zur Unterhaltung spielten Kinder der Musikschule des Kreises Warendorf mit elf Waldhörnern Weihnachtslieder. Hilla Heidfeld und Horst Wulf führten Sketche vor und zum Schluss verteilte Schützenkönig Stefan Eifler mit Königin Kirsten Eifler Schokonikoläuse. Die Veranstaltung wurde von Walter Meßmann und Manfred Ernst organisiert.

Quelle: Ahlener Zeitung

Mario Kämper König der Jungschützen

kaemper

„König zu sein, ist ein tolles Gefühl“, sagt Mario Kämper. Seit Samstagabend um 19.17 Uhr ist der 25-Jährige neuer König der Jungschützen im „Gemütlichen Westen“. Nach einem spannenden Wettkampf gelang ihm der goldene Treffer. Gratulationen gab es auch von seinem Vorgänger Benedikt Hummels. Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Nachwuchsschützen auf dem Hof Ernst-Albrecht mit ihrem neuen König bis in die frühen Morgenstunden.
Da es seit Jahren Tradition ist, dort feiern zu dürfen, bedankte sich Hauptmann Michael Schlenker bei Marianne und Manfred Ernst sowie bei Stefanie und Willi Albrecht für die Gastfreundschaft.
Begonnen hatte die Festwoche mit einem Herrenabend beim Schützenbruder André Stricker. Eine Planwagenfahrt durch die westlichen Bauerschaften mit Zwischenstopp in Walstedde folgte.
Am späten Nachmittag stieß auch das Offizierskorps hinzu und lobte die Mühe der Organisatoren.
Quelle: Ahlener Zeitung

Bilder vom Herrenabend und vom Jungschützenfest gibt es unter: www.wessibaer.de

Schützenfest 2017

Countdown
abgelaufen
2016  Gemütlicher Westen Ahlen e.V.   globbers joomla templates